ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Andora: Zwischen Pop-Art und Graffiti

Ausstellung in Hamburg zeigt weltweit erste Retrospektive des Künstlers Andora. 

Andora
Andora vor seinem Werk „Tier kackt auf Dow Jones Index“ (1990)
(Foto Credits: Ann-Christine Krings)

Nichts ist vor ihm sicher. Der gebürtige Ost-Berliner Künstler Andora, bekannt für einen expressiven Stil zwischen Pop-Art und Graffiti, nutzt neben Arbeiten auf Leinwand und klassischen Materialien bevorzugt Alltagsgegenstände als Projektionsfläche für seine Kunst. Er bemalte in einer aufsehenerregenden Performance eine sowjetische Weltraum-Rakete, die durchs Orbit kreiste, schmückte Rennwagen, Füllfederhalter und Zigarettenschachteln in Kooperation mit Firmen wie Mercedens-Benz, Montblanc und Vivil Bonbons.  

Pre Vernissage 2
Andora in Space Projekt in der The Box Gallery Hamburg
Pre Vernissage 8 copy
Eine Auswahl der limitierten Andora Editionen

„Lebe deine Zeit und bestimme den Inhalt“ – unter diesem Motto inspiriert der Künstler Andora Generationen. Die jetzt eröffnete gleichnamige Ausstellung in der Hamburger »The Box Gallery« ist die weltweit erste Retrospektive seines Werkes. Sie nimmt die Besucher mit auf eine faszinierende Reise durch Jahrzehnte kreativen Schaffens des 65-jährigen Multitalents. In den restaurierten Räumlichkeiten einer ehemaligen Eisenbahnfabrik im Ottensener Borselhof führt die von Galerist Tom Peters kuratierte Ausstellung durch die vielen Phasen und großen Projekte der beeindruckenden Karriere.

CK 5150 copy
Tom Peters und Andora
(Foto Credits: Ann-Christine Krings)
CK 5247 copy
Andora und Reinhold Beckmann
(Foto Credits: Ann-Christine Krings)

Bei der von mehr als 350 geladenen Gästen besuchten Vernissage herrschte geschäftiges Gedränge. Bei der von TV-Ikone Reinhold Beckmann moderierten Veranstaltung feierten die Besucher das Berliner Original Andora und den Jung-Galeristen Tom Peters, der mit Hartnäckigkeit und Durchsetzungsvermögen eine Unzahl von Arbeiten aus aller Welt zusammengetragen hat, dabei sowohl Werke aus dem Privatbesitz des Künstlers als auch Leihgaben von Sammlern.

d2752c2b d6ec 4d10 83b7 2e689cefb0bc
Eröffnung der Andora Retrospektive „Lebe Deine Zeit und bestimme den Inhalt“
Pre Vernissage 2 copy
Andora Retrospektive in der The Box Gallery
(Foto Credits: Vincent Niemann)
FullSizeRender copy
Ohne Titel (1984-2023)
150 x 180 cm

Viele von Andoras Arbeiten befinden sich weltweit in privaten und öffentlichen Sammlungen, wurden auf internationalen Ausstellungen verkauft und in zahlreichen Museen gezeigt, darunter das Museum für Gestaltung in Zürich und das renommierte Sprengel Museum in Hannover.

Mad Earth copy
Mad Earth (2023)
51 x 60 cm
Getting up gambling and making a career1995 copy e1697316540194
Getting up, gambling and making a career (1995)

Die Ausstellung „Lebe deine Zeit und bestimme den Inhalt“, in der auch zahlreiche Werke zum Verkauf angeboten werden, ist noch bis zum 12.11.2023 in der The Box Gallery zu sehen.

The Box Gallery | Borselstrasse 18, 22765 Hamburg

Bis 12. November

Öffnungszeiten: Fr. 16 bis 19 Uhr; Sa. & So. 13 bis 17 Uhr

Kontakt: Tom Peters, Tel: +49 151 24501304