Studio Drift zeigt poetische Installationen aus Licht

 

Das niederländische Designduo Studio Drift bringt in seinen Installationen Pusteblumen zum Leuchten. Die filigranen Werke sind nun im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zu sehen.

Alles bewegt sich. Unzählige kleine Lichter in Pusteblumen, die sich zart im Luftzug hin- und herwiegen. Von der Decke der Ausstellungsräume herunterhängende Seidenblüten, die sich öffnen und wieder zusammenziehen. Glasstangen, pärchenweise verbunden mit Gelenken sowie zigfach in Reih und Glied gehängt, die in rhythmischem Auf und Ab zu tanzen scheinen. Die kinetischen Skulpturen des niederländischen Künstlerduos Studio Drift sind inspiriert von den Wundern und der Schönheit der Natur. Anlässlich des fünften Geburtstags der Hamburger Elbphilharmonie – auch dort wird im Laufe des Jahres eine dieser Installationen gezeigt – präsentiert das Museum für Kunst und Gewerbe eine atemberaubende Ausstellung dieser speziellen Kunstform, die Naturphänomene mittels einer ausgeklügelten Technologie erlebbar macht.

video

Drift: Moments of Connection. Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, bis 08.05.2022.