ABO

Installation view of Every Wall is a Door, Superblue Miami, 2021. © teamLab, Courtesy Pace Gallery.

Erlebbare Kunst im Museum Superblue in Miami

 

Manchmal ist Kunst so schön, dass man sich wünscht, man könnte in sie eintauchen, ein Teil von ihr werden. Genau dies erlaubt die immersive Kunst: Betrachter werden selbst eine Komponente des Werkes. Eben jener Kunstrichtung hat sich nun das Superblue Miami verschrieben. Auf einer Fläche von fast 5.000 Quadratmetern präsentiert die neue Ergänzung der Miami Art Scene in einem alten Industriegebäude einzigartige Sinneserfahrungen. 

SUPERBLUE MIAMI EAC Facade IDEAT
Superblue Miami, Facade. Photo: Pedro Wazzan. Courtesy of Superblue.

 

Every Wall is a Door

Die Eröffnung des Miami Experiential Art Centers im Stadtteil Allapattah feiert das Unternehmen mit der Auftaktausstellung Every Wall is a Door, einer Reihe aus Installationen von international bekannten Künstlerinnen und Künstlern. In Ganzfeld erschafft James Turrell ein monochromes Farbspektakel. Leere Räume und bewusst platzierte Leuchten manipulieren die Wahrnehmung und verändern dadurch das Empfinden der Installation. Und auch das verspiegelte Labyrinth Es Devlins in Forest of Us ist ein Spiel mit Illusionen, dessen Design auf die Gemeinsamkeiten von Lungen und Bäumen anspielt. Gemeinsam mit zwei Leuchtkästen des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado verdeutlicht die Künstlerin die Beziehung zwischen der Natur und dem menschlichen Leben.
Auf ähnlichen Thematiken beruht die Arbeit Between Life and Non-Life des kreativen Kollektivs teamLab. So hüllt das Werk Massless Clouds Between Sculpture and Life Betrachter zunächst in eine schwebende Wolke, bevor Proliferating Immense Life – A Whole Year per Year unter ihren Fingerspitzen Blumen gedeihen und verwelken lässt. Ebenso blütenreich: Studio DRIFT’s Meadow, eine Wiese aus mechanischen Blumen, die sich fast schwerelos durch die Luft zu bewegen scheinen.

Vier Installationen, vier Ansätze für immersive Kunst. Doch so unterschiedlich die Werke der Künstlerinnen und Künstler auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam: sie stehen im steten Austausch mit ihren Betrachtern. »Es ist ein Ort, an dem man die Kunst beeinflussen kann und genauso Teil der Ausstellung ist wie die Werke«, sagt unser Guide Cassie. »Wir legen den Schwerpunkt auf gemeinsame Erfahrungen zwischen Künstlern und Publikum.«

Header: teamLab, Flowers and People, Cannot be Controlled but Live Together-Transcending Boundaries, A Whole Year per Hour 2017. Sound: Hideaki Takahashi. Installation view of Every Wall is a Door, Superblue Miami, 2021. © teamLab, Courtesy Pace Gallery.