Mailands heimliche Stars – Gaetano Pesce

Wenn die Sonne glutrot über Manhattan versinkt, erstrahlen die Wolkenkratzer in einem Kaleidoskop leuchtender Farben: Diese Vision kann nur der italienische Designer Gaetano Pesce haben. Und sie war es auch, die ihm die Inspiration gab, sein Lieblingsmaterial, farbiges Kunstharz, für den Paravent Tramonto a New York zu durchscheinenden Fassadenformen zu gießen. Der neue Screen erinnert an sein Sofa gleichen Namens, ein Kult- und Sammlerobjekt, das der Italiener entwarf, nachdem er 1980 von La Spezia in den Big Apple gezogen war. »New York ist ein Ort, der vor Innovation und Farben nur so strotzt. Meine ›Leinwand‹ erinnert an die Formen der Türme und ihre räumliche Vitalität«, so Pesce. Apropos: Der studierte Architekt und unangepasste Gestalter zeigt, dass er auch mit 82 noch bahnbrechend innovativ ist, denn für ihn ist »Kunst die kreative Antwort auf die Bedürfnisse unserer Zeit«. So erscheint der Paravent wie ein Hoch auf seine Wahlheimat – und auf Pesce selbst, der wohl auch niemals schläft.

So präsentiert sich der Designer: http://gaetanopesce.com/