fbpx
IDEAT 02/24

ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Mode trifft Moderne: Saint Laurent in der Neuen Nationalgalerie

Im beeindruckenden Panorama der Neuen Nationalgalerie in Berlin, dem letzten Großprojekt von Ludwig Mies van der Rohe und ein Meisterwerk der Moderne, stellte Saint Laurent die Herrenkollektion Frühjahr/ Sommer 2024 vor.

Saint Laurent Runway
Foto Credits: Saint Laurent
Saint Laurent Runway
Foto Credits: Saint Laurent

Unter der Leitung von Creative Director Anthony Vaccarello greift die neue Kollektion die Schlüsselelemente früherer Kollektionen von Saint Laurent auf, definiert sie jedoch mit einer modernen Haltung und Leichtigkeit neu. Die Kollektion spielt gekonnt mit maskulinen und femininen Elementen und verwischt die traditionellen Geschlechterlinien mit Anspielungen auf die jüngste Damenkollektion des Hauses.

Die neue Kollektion zeichnet sich durch prägnante Drapierungen, neu proportionierte Polka Dots und Leopardenmuster aus, die vertrauten Motiven einen zeitgenössischen Schliff verleihen. Mutig kombinierte Streifen durchbrechen konventionelle Vorstellungen von Harmonie und unterstreichen die vielseitige und sich ständig weiterentwickelnde Mode des Hauses.

Saint Lauren Runway in Neuer Nationalgalerie
Foto Credits: Saint Laurent
Saint Lauren Runway in Neuer Nationalgalerie
Foto Credits: Saint Laurent

Eingebettet in die Räumlichkeiten des Berliner Prachtbaus, der erst kürzlich in einem sechsjährigen Prozess von David Chipperfield renoviert wurde, war das Modeevent eine Hommage an die Klarheit und Strenge der Architektur. In einer begleitenden Publikation über die Neue Nationalgalerie beschreibt Saint Laurent, wie der modernistische Pavillon aus Stahl und Glas „die architektonischen Elemente zu einer wesentlichen Sprache destilliert“, ähnlich wie Vaccarello mit seinen Kollektionen anstrebt, einen zeitgenössischen Ausdruck für Saint Laurent zu finden.