fbpx
Suche
IDEAT Magazin Deutschland

Abonnement

NEWSLETTER ANMELDEN

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 30 copy

Home Story: Die Seele wohnt mit

Milan (Italy)

Das Appartement von Nik Piras und Fabio Marelli ist eine Art Psychogramm: Denn statt es mit stylishem, aber bedeutungslosem Interieur zu füllen, ließen die beiden Italiener mithilfe eines Profis Wandfarben und Einrichtung auf ihre jeweiligen Charaktere abstimmen.

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 4
In der Wandnische macht sich Sofa Vito breit (Design Republic). »Mein Lieblings- platz in der Wohnung«, so Nik. Die markante grüne Vase im Regal schuf Bethan Laura Wood für Bitossi.

Wenn die Liebe noch so zart und frisch ist wie der Sonnenaufgang über dem Mailänder Dom, braucht es keine fünf Zimmer, keine Deckenfresken, keine begehbaren Kleiderschränke. Das weiß jeder, der schon mal mit einem anderen Menschen in völliger Harmonie einen besseren Schuhkarton geteilt hat.

Doch meistens entsteht irgendwann der Wunsch nach einem echten »Heim« einem Ort, der Platz für Gemeinsamkeit, aber eben auch Rückzugsfläche bietet. Als Nicola »Nik« Piras und Fabio Marelli beschlossen, genau danach zu suchen, hatten sie schon einige Jahre in Niks winziger Studentenbutze gelebt.

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 1
FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 12

»Supergemütlich, aber mit der Zeit einfach zu klein für uns«, erzählt der gebürtige Sarde, der als Fashiondirector bei dLUI arbeitet, dem Männermagazin der italienischen Tageszeitung La Repubblica. Deshalb stand die Suche nach einer größeren Unterkunft ganz oben auf ihrer To-do-Liste. »Wir haben Dutzende von Häusern abgegrast, aber hatten nie das Gefühl, das ist ein Zuhause«, erzählt Fabio, der aus dem Piemont stammt und heute Radiomoderator bei Discoradio ist. 

»Erst als wir hier reinkamen, wussten wir beide sofort: Ja! Das ist es!« Ihr Fundstück: eine Wohnung im zweiten Stock eines eleganten Gebäudes aus den 1940er-Jahren nahe dem Mailänder Hauptbahnhof mit dem subtilen Charme der Vergangenheit, aber in einem Topzustand. 

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 17
Hier wird gern mit Freunden getafelt: Der Tisch mit Marmorbeinen (Casigliani) und die Vintage-Geflechtstühle aus den 1970er-Jahren bilden den Essplatz des Wohnzimmers. Die Vase kreierte Bethan Laura Wood (Bitossi). In der Diele im Hintergrund beherbergt ein ­ Vintage-Büromöbel (USM) Niks und Fabios Keramikschätze.

Wohn-Essraum samt Arbeitszimmer auf der einen Seite des Flurs, Schlafzimmer und Küche auf der anderen. Va bene, das Heim war gefunden! Da das Paar gut mit der Mailänder Innenarchitektin Gaia Venuti befreundet ist, war klar, dass sie Nik und Fabio bei der Einrichtung unterstützt. Denn auch ­ dieser Wunsch war beiden heilig: bloß kein unterkühlter Design-Palazzo-Prozzo, sondern ein Ort, der ihre Persönlichkeiten einfängt. Also tüftelte Gaia ein Farbkonzept aus, das beinahe einem Psychogramm gleicht: »Grün habe ich für Fabios Energie gewählt, Tiefblau für Niks strengen Stil und seine Eleganz. Tag und Nacht zwei Gegensätze, die die Dynamik des Paares wider spiegeln«, erläutert die Gestalterin.

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 9
FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 25

Die farbigen Wände sind die Bühne für die maßgeschneiderte Einrichtung mit 1980er-Flair und einem Touch Memphis Niks Obsession. Die maskulinen Geometrien und kräftigen Farbkontraste lassen die Räume szenisch statt unterkühlt wirken. Doch das Einrichten hat Fabio und Nik noch mehr bescher als »nur« ein Zuhause. Denn beim Besuch von Flohmärkten und Auktionen sprang Gaias Sammelleidenschaft auf das Paar über.

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 21
Vor der schlaffördernden Wandfarbe von Farrow & Ball dürfen sich in Nik und Fabios Schlafzimmer textile Farbkleckse austoben: Das Bett Ekeko Sommier (Twils) trifft auf die kunstvolle Tagesdecke samt Kissen (Colville).

»Erst fühlte es sich an wie Arbeit, sich seine Wohnung so hart ›erlaufen‹ zu müssen«, erzählt Nik. »Doch mittlerweile sind wir süchtig danach, zumal wir erkannt haben, dass der Kauf von Design auch eine gute Investition sein kann.« Viel Gefühl, aber auch eine gute Portion Ratio wer Liebe und Wohnen so angeht, hat vermutlich immer einen Platz an der Sonne sicher.

FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 22
FABIO E NICOLA ph.monicaspezia livinginside 27

WEEKLY INSIGHTS FOR A CONTEMPORARY LIFE

Design, Kunst, Reisen & mehr.
direkt in deine Inbox. Jeden Sonntag.

JEDE WOCHE DAS BESTE AUS
DESIGN, MODE, KUNST & MEHR