IDEAT-01-2024-Einzelheft

ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Wie Vintage. Aber hochmodern.

Mit der neuen Oberfläche Aluminium Pure ist die Marke FSB mal wieder voll am Drücker. Sie stellt unter Beweis, wie gut Nachhaltigkeit aussehen kann. FSB freut sich, diese Ressourcen schonende Oberfläche als erster Hersteller von Beschlägen überhaupt anzubieten.

Die letzten Schritte der üblichen Aluminium-Verarbeitung, das Polieren und Eloxieren oder das Pulverbeschichten, entfallen bei dieser neuen Produktreihe. Die Optik ist geprägt von den Spuren der Keramikschleifsteine auf der Aluminiumoberfläche im Prozess des Gleitschleifens. Die mehrstündige Bewegung der Drücker in dieser sogenannten Trowalisierung hinterlässt eine organische Struktur auf der ansonsten weitestgehend unbehandelten Oberfläche.
FSB Aluminium Pure
Aluminium Pure. FSB.
(Foto Credirs: FSB)
Türdrücker und Fenstergriffe aus Aluminium Pure sind ein perfekter Match für moderne Innenräume, rohe Betonwände und naturbelassenen Hölzer und gewinnen im Laufe der Jahre an Charme: Da die Oberfläche nicht durch eine Eloxalschicht geschützt ist, verändert sie sich im Laufe der Zeit an den begriffenen Stellen. Diese Patina kennen und schätzen Architekt:innen bereits an FSB Produkten aus Bronze.
Im Angebot sind drei Produktfamilien in Aluminium Pure an – unter anderem die Designs FSB 1289 und FSB 1267. Letzterer ist eine Hommage an die Türdrücker-Entwürfe des Architekten und Bauhaus-Direktors Ludwig Mies van der Rohe. Sein Credo „less is more“ findet auch in Aluminium Pure seine Entsprechung.