Sehnsuchtsort Strand – Eine Kulisse für die Kunst

 

Sehnsuchtsort Strand. Sonnenbaden, faulenzen, es sich gut gehen lassen – der maßgeschneiderte Ort für Lebenskünstler. Aber auch eine Bühne für andere Kunst: die perfekte Kulisse für Kultbauten und Körperspannung, Installationen und Ikonen, Wasserspiel und Wunderküche. Beachlife neu definiert.

SEGENS-REICH © Chen Hao Vector Architects

Es ist nicht schwer zu erraten, zu welchem Zweck der poetisch-minimalistische Kirchenbau auf Betonstelzen direkt am Strand platziert wurde. Der durchschnittliche Gläubige wird sich sicher ein leichter erreichbares Gotteshaus zur Andacht suchen. Aber dieser Kultbau vom Büro Vector Architects ist speziell für Eheschließungen konzipiert worden. 

 

© Greg LotusSAND-KUNST

Wer am weißen, weichen Strand von Miami Beach liegt, vergisst meist in Sekundenschnelle, was davor und danach kommt (sofern nicht eine Buchung in den angrenzenden Traumhotels geglückt ist). Gut, dass es den Künstler Leandro Erlich gibt. Der hat mit seiner Installation anlässlich der Art Basel Miami 2019 nämlich genau das visualisiert: Man quält sich durch einen Dauerstau! Ein maßgebliches Strandstück in Miami Beach hat er in einen »Traffic Jam« aus Sandhügeln verwandelt, die den gängigen Automobilmodellen verdächtig ähneln. 

 

Lesen Sie diesen Artikel in der Ausgabe 2 der IDEAT, erhältlich ab 23.06.2021.