IDEAT-01-2024-Einzelheft

ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Dior Pop-Up an der Malaysischen Küste  

Diesen Sommer sorgt eine ungewöhnliche Kooperation an der malaysischen Küste für Aufsehen: Das französische Modehaus Dior veranstaltet erstmals ein Pop-up und Café im Ember Beach Club des One&Only Desaru Coast Resorts und verwandelt die Strandoase für acht Wochen in eine rosa-blaue Dior-Welt.

DIORIVIERA MALAYSIA – © ERIC CHOW 11
Foto Credits: Eric Chow

Das Label präsentiert dort die von Kreativdirektorin Maria Grazia Chiuri entworfene Dioriviera-Kollektion und bietet den Gästen ein kulinarisches Erlebnis. Im Rahmen der Kooperation wird der Beach Club komplett im Stil des französischen Modehauses umgestaltet und bietet so ein stimmiges Umfeld für die neue Cotoure-Kollektion.

Die Entwürfe von Maria Chiuri bedienen sich einer Palette sanfter Farbtöne, von Rosa bis Grau und Creme bis Blau. Besonders auffällig ist das wiederkehrende Motiv „Toile de Jouy“. Es taucht in den verschiedensten Formen auf – von Taschen wie der Lady D-Lite und der Dior Book Tote bis hin zu Schals und Mitzahs. Auch einige Produkte von Dior Maison ‚tragen‘ dieses Design, darunter Liegestühle, Sonnenschirme und Tischtennisschläger.

DIORIVIERA MALAYSIA – © ERIC CHOW 22
Foto Credits: Eric Chow

Diese Pop-up Installation ist eine Extravaganza, passend zu seinen Schöpfern. Eine Reihe von lebensgroßen Tierskulpturen schmücken den Beach Club und auffällige Motive lenken den Blick auf die Dior-Boutique, die sich in einer überdimensionalen Sandburg am Meer befindet. Das Dior Café unter der Leitung von Raymond Tham, Miteigentümer und Chefkoch der Restaurants Beta KL und Skillet@163 in Kuala Lumpur, bietet eine sommerliche Speisekarte, die eine Hommage an die frischen lokalen Produkte Malaysias mit einem luxuriösen französischen Touch ist.

DIORIVIERA MALAYSIA – © ERIC CHOW 15
Foto Credits: Eric Chow
DIORIVIERA MALAYSIA – © ERIC CHOW 12
Foto Credits: Eric Chow