ABO

Zürich

Eleganz und Avantgarde

IDEAT Magazin zuerich Trips zurich v2

Es war nicht leicht, den See vom Himmel zu unterscheiden, als hätten sich das Wasser in reine Luft und das Firmament in einen Spiegel verwandelt. Es war unmöglich, dem Gefühl von Würde und Zurückhaltung zu widerstehen.«

Carlos Fuentes, mexikanischer Schriftsteller (1928-2012).

Stille Wasser sind bekanntlich tief - was auf diese Stadt am See definitiv zutrifft. Denn hinter ihrem diskreten Bankenimage verbirgt sich eine kosmopolitische, energiegeladene Minimetropole, in der die zeitgenössische Architektur mit der malerischen Altstadt eine Einheit bildet. Sie ist kultiviert, avantgardistisch, aufmüpfig (der Dadaismus wurde hier geboren) und ihr öffentlicher Raum von Kunst durchdrungen. Obwohl Zürich zu den teuersten Pflastern der Welt zählt, ziehen seine einzigartige Ästhetik und sein Urlaubsflair die Besucher in ihren Bann.

HOTELS

Szenig

25hours Hotel Zürich Langstraße

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel_25hours_dsc_4626

An der Nahtstelle zwischen dem Quartier der Subkultur und Nachtschw rmer an der Lang-
stra e sowie der gediegenen Europaallee des Hauptbahnhofs ist diese Unterkunft bei den Millennials  u erst beliebt: 170 Zimmer, die Küche des Restaurants Neni, die Cinchona-Bar und ein Dach mit Fitness-/Spabereich.

Grün

25hours Hotel Zürich West

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shoppin fleurs dsc_5999

Das Zürich West mit der angrenzenden Gärtnerei Meier ist ein grünes Hotel inmitten des ehemaligen Industrieviertels. Vom Zürcher Architekten und Designer Alfredo Häberli gestaltet, beherbergt das Haus neben Bar und Restaurant auch einen Bulthaup-Küchenclub, eine Sauna sowie Businessräume.

Belegt

Kindli

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_l1020124_3x2

Hier wurde die Heidi-Autorin Johanna Spyri einst von Richard Wagner versetzt – was ihrer Schreibkarriere zum Glück nicht geschadet hat. Heute wacht Besitzerin Gisela Lacher über die einzigartige Aura dieses Gasthauses. Im Herzen des Lindenhof-Quartiers, einer mittelalterlichen Oase, sorgen 20 Zimmer für Wohlfühlflair.

Modern

Greulich

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel greulich dsc_6307

Hinter seiner blauen 60er-Jahre-Fassade
gibt das Café mit Bar den Ton an – integrativ, freundlich, dem Viertel angepasst, egal zu welcher Uhrzeit. Dazu: Lesesaal, Birkenwald für Outdoor-Yoga, sch ne Südterrassen, einige Leihfahrräder und ein aufmerksames Personal. Unsere Favoriten: die Suiten im Bauhausstil.

Historisch

Storchen Zürich

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel storchen dsc_6542

Das Grand Hotel steht mit den Füßen im Wasser der Limmat und ist eine echte Institution, die es versteht, sich an den Geschmack der Zeit anzupassen. Wenn Sie sich keines der luxuriösen Zimmer gönnen wollen, sollten Sie zumindest einen Cocktail vor dem fotogenen Bootssteg genießen.

Chic

Widder Hotel

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel widder dsc_8404
Mit der Altstadt und der schicken Bahnhofstraße als Nachbarn verbindet dieses Boutiquehotel das Ultramoderne mit der Tradition. Das denkmalgeschützte Gemäuer, die preisgekrönte Bar (600 Whiskys), der gut ausgestattete Fitnessraum sowie der angeschlossene Nachtclub machen das Hotel zur Topadresse.

RESTAURANTS

Rustikaler Genuss

AuGust

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_resto august dsc_8572
Seit dem 14. Jahrhundert hat die Metzgergilde ihren Sitz in diesem Gebäude. Und so stehen Wurstspezialitäten und Innereien auf der Speisekarte. Auch Leberkäse, Terrinen oder getrocknetes Almochsenfleisch sowie regionale, in Vergessenheit geratene Rezepte werden in stilvoll-rustikalem Ambiente aufgetischt.

Legendärer Klassiker

Kronenhalle

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_resto kronen halle dsc_8777

Zwischen den beiden Weltkriegen hatten der junge Chagall, Soutine, Braque und Picasso hier einen offenen Tisch, wobei sie ihre Rechnungen zuweilen mit ihren Gemälden beglichen. 100 Jahre später kann man diese in den drei Sälen und der Bar bewundern – zu Saibling mit Sauerkraut oder Rösti und Zürcher Geschnetzeltem.

Innovativer Neuzugang

Castellan’s

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_castellans_restaurant_2
Im Enge-Quartier, nah am Zürichsee gelegen, hat kürzlich das Neue Schloss Privat Hotel eröffnet, inklusive des Lokals Castellan’s. Umgeben von mediterran-modernem Ambiente werden Speisen und Aromen Südeuropas mit lokalen Zutaten verfeinert, wie Belper Knolle zu geräucherter Aubergine und gegrilltem Oktopus.

Maritime Welt

La Muña

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel reserve dsc_7700

Auf einem Dachboden unter einer spektakulären Kuppel hat Philippe Starck das prächtige Gebälk des Luxushotels La Réserve Eden au Lac Zurich saniert, um dort den Nikkei-Tisch (japanisch-peruanische Fusionküche) aufzustellen. Antike Teppiche und Skiffs, Sepiafotos und aufgehängte Kajaks: Alles hier erzählt von der See. 

Sinnliches Vergnügen

Neni

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_resto_25hours_dsc_4573

Ein kulinarischer Melting Pot mit persischen, marokkanischen, israelischen, spanischen und österreichischen Inspirationen. Die Philosophie von Haya Molcho und ihren Söhnen basiert auf dem Geschmack des Teilens. 25hours-Gründer Christoph Hoffmann liebt diese Küche so sehr, dass sie Teil fast aller seiner Hotels ist.

Ordentlich Platz

LaSalle

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_lasalle_vontisch100

In diesen Zeiten sind Locations, in denen die Gäste Abstand halten können, gefragt. Aber das LaSalle punktet nicht nur mit einem groß-zügigen Platzangebot – es ist auch kulinarisch einen Besuch wert. Geboten werden Klassiker wie Hackbraten und Kreationen à la Pak Choi mit Süßkartoffelpüree und Austernpilzen.

SHOPPING

Hochwertige Utensilien

Fabrikat

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shoppin fabricat dsc_8620

Alltagsprodukte, hergestellt in traditionellen Manufakturen: Das Fabrikat-Team spürt Haushalts- und Schreibwaren in ganz Europa auf und setzt sie in zwei bezaubernden Läden in Szene – Küchenutensilien im einen, alles fürs Büro plus Atelier im anderen. 

Farbenfrohe Karos

enSoie

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shoppin en soie dsc_8542

Die kleine Marke und ihr ikonisches Vichykaro in allen Farben ist zu einem Zürcher Must-have geworden. Ob Tücher, Einkaufstaschen, Etuis, Kissen, Heimtextilien, Geschirr – alles wird angeboten, ohne jemals langweilig zu werden. Im Obergeschoss erfindet sich die Damen- und Kindermode neu. 

Zeitlose Unikate

Werenbach

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shopping montres dsc_6914

Patrick Hohmann (Foto) hat sich seinen eigenen Zeit-Raum geschaffen: Er stellt hochwertige Uhren aus echten Trümmern von Sojus-Raketen her, die eine Reise ins Weltall hinter sich haben. Ein kreativer Unternehmer und Individualist, der Lichtjahre vom helvetisch hochpolierten Uhrensystem entfernt ist. 

Großer Trödelspaß

Flohmarkt

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shoppin puces dsc_9157

WEBSEITE

Diese Vintage-Oase, die 2021 ihr 50-jähriges Bestehen feierte, ist bekannt für ihre qualitativ guten Verkaufsstücke! Mit ein bisschen Stöberglück kann man hier besondere Labels ergattern, für die man in der benachbarten Bahnhofstraße mit ihren Luxusmarken bewundernde Blicke erntet.

Ausgesuchte Waren

Limited Stock

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shoppin limited stock dsc_6796

Nymphenburger Porzellan, japanische Scheren, Keramik von Therese Müller, Kristallglas von Lobmeyr, Kaikado-Teedosen – die Auswahl an Kunsthandwerk von Hubert Spörri (Foto) ist eine Mischung aus Kuriositätenkabinett und Schatzsuche. Eine Fundgrube für Lieblings-stücke in spe!

Viel Feinkost

H. Schwarzenbach

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shopping dsc_6763

Wer über diese Schwelle geht, sollte seine Zurückhaltung vor der Tür lassen. Der berühmte Lebensmittelladen im alten Viertel Niederdorf verkauft Grand-Cru-Kaffee und Tee aus der ganzen Welt, fast 300 Kreationen von handgemachter Schokolade, Marrons Glacés, kandierten Früchten, Apéro-Gebäck … 

KULTUR

Spektakuläre Sammlung

Kunsthaus Zürich

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_culture neukunst dsc_7174

Das größte Museum der Schweiz wurde im Oktober letzten Jahres durch einen lichtdurchfluteten Quader des Stararchitekten David Chipperfield erweitert. Von Alberto Giacometti über Picasso, Monet und Chagall bis zu Pipilotti Rist sind hier einzigartige Werke aus insgesamt acht Jahrhunderten zu sehen. 

Neue Dependance

Galerie Hauser & Wirth

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_gorky91852-hires-1

Die 1992 in Zürich gegründete High-End-Galerie mit Niederlassungen in der ganzen Welt hat seit Neuestem im Zentrum einen weiteren Standort: Noch bis zum 19. März ist die Ausstellung Arshile Gorky: Beyond The Limit zu sehen, in der erstmals in Europa ein neu entdecktes Gemälde des Künstlers präsentiert wird. 

Architektonisches Juwel

Pavillon Le Corbusier

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_culture lecorbusier dsc_7435

Das Museumshaus, eine Polychromie aus Stahl und Glas, das 1964 in Auftrag gegeben wurde, ist das letzte Werk von Le Corbusier, der während der Bauarbeiten verstarb. Der Pavillon sollte die Versöhnung zwischen Kunst und Architektur darstellen. Für die Öffentlichkeit ist er von Mai bis November geöffnet.

Kultige Objekte

Museum für Gestaltung Zürich

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_culture musee design dsc_5518

Hinter der Fassade des modernistischen Gebäudes am Sihl-Ufer beeindruckt die Samm-lung von Objekten der Grafik- und Designgeschichte. Das Depot (Toni-Areal) befindet sich auf dem Campus der Hochschule der Künste. Schön: das gemütliche Terrassen-Café. 

Exotische Exponate

Museum Rietberg

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_culture rietberg dsc_6387

Ming-Vasen, Bantu-Masken, tibetanische Statuen, persische Lackarbeiten oder japanische Mangas – alles, was nicht europäisch ist, ist im Rietberg zu sehen. Das Museum, untergebracht in einer Villa aus dem 19. Jahrhundert inmitten eines Parks, beherbergt die größte und schönste Kunstsammlung der Schweiz.

Junge Szene

Kunsthalle Zürich

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_culture landermuseum dsc_5038

Symbol der postindustriellen Umgestaltung von Zürich-West: Die markante rote Backstein-architektur des ehemaligen Löwenbräu-Areals (1897) beherbergt ein trendiges Zentrum für zeitgenössische Kunst. Internationale Galerien, Verlage und private Strukturen (Luma Stiftung, Migros Museum) umgeben die Kunsthalle.

IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_hotel 25 hours dsc_4523
IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_shopping fabricat dsc_6163
IDEAT-Magazin-zuerich-Trips_resto kronenhalle dsc_8763

Die vorgestellten Unternehmen wurden von der Redaktion kuratiert und sind Teil eines Services für unsere reisefreudigen Leser. Ihre Erwähnung erfolgt ohne Gegenleistungen.