fbpx
IDEAT 02/24

ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Paper Pop Culture für Hamburg

Designstudio Paperlux geht mit eigenem Store an den Start

Hamburg hat einen neuen Hotspot:  Versteckt in einem Hinterhof im Karolinenviertel, haben Soraya und Max Kuehne, Gründer des Design Studios Paperlux den paperlux.store eröffnet. Der außergewöhnliche Raum-im-Raum, gestaltet von Max Kuehne in Zusammenarbeit mit dem Design-Studio AENY, befindet sich in den historischen Werksräumen der Buchbinderei Begemann.

Hier finden Papierliebhaber und Designenthusiasten, Typografiefreaks, Japanfans und Produktästheten Artikel, die traditionsreiches Handwerk, sinnliche Haptik und moderne Formen vereinen. Zu entdecken sind: Eigenkreationen wie Gästebücher, Notizhefte, der Bestseller One Word a Day, japanische Papeterie, sorgfältig ausgewählte Design-Publikationen sowie Upcycling-Sondereditionen, die es nur für begrenzte Zeit geben wird.

Die Buchbinderei haben Soraya und Max Kuehne im Jahr 2020 übernommen. Mit viel Liebe und Leidenschaft für das Handwerk führen sie die Manufaktur weiter und in die Zukunft. Es ist also durchaus möglich, dass die gute alte Präge oder die Schneidemaschine Wilma gerade im Gebrauch ist, während Kunden im Sortiment des paperlux.store stöbern. Das ist vielleicht ein wenig lauter als Kaufhaus-Fahrstuhlmusik, dafür aber umso echter.

Über Paperlux Studio

Seit 2006 arbeitet das Designstudio Paperlux für deutsche und internationale Auftraggeber, darunter Lanserhof,  Hermès,  Dedon und Mercedes-Benz Mobility. Paperlux Studio ist zugleich Atelier Artisan, haptisches Labor und interdisziplinärer Denkraum.

IDEAT Magazin Paperlux HTM 323818 4700 fine A4

IDEAT Magazin

IDEAT Magazin Paperlux HTM 323581 4684 fine A4

paperlux.store
paperlux.studio

Instagram