fbpx
Suche
IDEAT Magazin Deutschland

Abonnement

NEWSLETTER ANMELDEN

DIE MUSTERSCHÜLER

 

Im Osten Londons floriert ein neuer Look: Mit opulenten Stoffen, Blümchentapeten, fantasievollen Möbeln und Outfits trifft das britische Label House of Hackney den Nerv der Zeit.

 

House of Hackney

 

Als Frieda Gormley und Javvy M. Royle vor zehn Jahren ihr eigenes Zuhause einrichteten, hatten sie genug von Minimalismus und weißen Wänden. Quasi am Küchentisch beschloss das Paar, ein Interiorlabel zu gründen. Ihre Mission: die Tradition britischer Textilverlage aufzugreifen und deren üppige Muster für eine neue Generation ins Jetzt zu holen.

»Wir lieben kräftige Farben und Ornamente, wie wir sie von historischen Tapeten kennen. Wenn man diese genauer studiert, zusammen mit antiken Botanikbüchern, öffnet sich eine unermessliche Inspirationsquelle«, erklärt Frieda Gormley, die eigentlich studierte Juristin ist. Längst macht House of Hackney über die Grenzen Großbritanniens.

 

weiterlesen in IDEAT No. 11 >>>

House of Hackney Frieda Gormley und Javvy M Royle

House of Hackney Made in UK

WEEKLY INSIGHTS FOR A CONTEMPORARY LIFE

Design, Kunst, Reisen & mehr.
direkt in deine Inbox. Jeden Sonntag.

JEDE WOCHE DAS BESTE AUS
DESIGN, MODE, KUNST & MEHR