ABO

Starkoch Eyal Shani im neuen Six Senses auf Ibiza

Es war die wohl aufregendste Eröffnung der Sommersaison – nach langer siebenjähriger Entstehungsphase wurde auf der Baleareninsel ein lang und sehr intensiv gehütetes Geheimnis gelüftet.

Umgeben von kristallklarem, blauem Wasser empfing die exklusive Hotelgruppe Six Senses, bekannt für ihre Philosophie des »Barfuß-Luxus«, an der versteckten Nordspitze im Juli die ersten Urlauber und wurde zugleich mit dem nachhaltigen Breeam-Zertifikat ausgezeichnet. »Unsere Vision ist es, das authentische Ibzia zu erleben. Gemeinschaft, Spiritualität und Feierlichkeiten«, so Jonatan Leitersdorf, Architekt und Entwickler des Boheme-Hideaways.

Zu den Pfeilern des ökologischen Edelkonzepts gehört die Farm-to-Table-Küche des israelischen Meisterkochs Eyal Shani, der in den vier Bio-Restaurants des Resorts sein Debüt in Europa feiert. Selbst wer hier nicht eincheckt, kann am Chef’s Table Platz nehmen und die innovativen Kreationen aus Topzutaten mit südländisch-mediterranen Aromen genießen. Zum Sundowner geht’s in die Twin Bar oder die Pharmacy Bar, wo Cocktails auf Pflanzenbasis serviert werden. Und in den Beach Caves mit DJ-Pult und Meerblick wird getanzt und gejammt, wie es sich für eine Ibiza-Nacht gehört. 

HaSalon IDEAT
© SIX SENSES