fbpx
Suche
IDEAT Magazin Deutschland

Abonnement

NEWSLETTER ANMELDEN

Eine provenzalische Perle: das Boutiquehotel Capelongue

Nach umfassender Renovierung ist seit 1. Mai das zu Beaumier gehörende Hotel Capelongue wieder geöffnet. Eine charmante Adresse in der Provence mit vielen Neuerungen.

Zypressenalleen, Trockensteinmauern und Olivenhaine so weit das Auge reicht, dazu farbenfrohe Fassaden und Märkte, kurz: das Dorf Bonnieux entspricht ganz der Vorstellung einer südfranzösischen Naturschönheit. Und genau da, im Herzen von Lourmarin, wo Lavendelfelder auf kopfsteingepflasterte Gassen treffen, befindet sich das Boutiquehotel Capelongue.

Capelongue
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE Benoit Linero 8
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)

Das hat sich seit der Übernahme Ende 2020 durch die Hotelgruppe Beaumier, die sich auf anspruchsvolle Reisende fokussiert, und dank des Architekturbüros Jane ordentlich herausgeputzt. Wie ein provenzalisches Dorf strukturiert, bietet das Ensemble statt bisher 16 nun 57 Zimmer und Suiten, die meisten davon mit eigenem Außenbereich, angeordnet rund um einen zentralen Platz mit Brunnen, Buchhandlung und Café.

CAPELONGUE Benoit Linero 14
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE Benoit Linero 13
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)

Die Verbindung zum lokalen Erbe ist an der Auswahl der Dekoration, Lektüren, Möbel und Stücke regionaler Handwerker zu erkennen. Glasierte Töpferwaren, moderne provenzalische Sitzmöbel, Fotografien aus Arles, die Stillleben aus längst vergangenen Zeiten zeigen… Die Geschichte der Region durchzieht das Hotel, alles ist tief verwurzelt und doch aktuell.

CAPELONGUE Benoit Linero 3
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE INTERIOR VIEW 04 Spa Rendering
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE INTERIOR VIEW 05 Spa Rendering
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)

Die üppigen Gärten mit Gemüsebeeten und Obstbäumen wurden von Atelier Lamarck angelegt und schaffen intime Bereiche, in denen man sich im Grünen zurückzieht. Zwei Pools laden zudem zum draußen sein ein. Und sollte es doch einmal Schlechtwettertage geben, sorgt das neue Spa mit römischem Bad, Kryobad, Hammam und maßgeschneiderten Behandlungen sowie einem Fitnessraum, für Abwechslung.

CAPELONGUE food Benoit Linero 5
Nöel Bérard.
(Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE Benoit Linero 14
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)
CAPELONGUE food Benoit Linero 2
Capelongue. (Foto Credits: Benoit Linero)

Kulinarisch verwöhnt das mit einem Stern ausgezeichnete Restaurant La Bastide, in dem Chefkoch Noël Bérard unkomplizierte, lokale Gourmetgerichte zaubert, wie zum Beispiel gegrillten grünen Spargel aus Mallemort, Liebstöckel und Fromage blanc; eine Scheibe mariniertes Kalbfleisch aus dem Luberon, Artischocken und Thunfischcreme oder sogar ein Eis mit schwarzen Oliven aus Nyons, Schokolade und kandierten Oliven. Ein weiteres Restaurant bereichert seit dieser Saison das Angebot: La Bergerie mit Gerichten aus dem Holzfeuerofen. Anlässlich der Wiedereröffnung gibt es für eine Auszeit bis Ende Mai Sondertarife.

beaumier.com

WEEKLY INSIGHTS FOR A CONTEMPORARY LIFE

Design, Kunst, Reisen & mehr.
direkt in deine Inbox. Jeden Sonntag.

JEDE WOCHE DAS BESTE AUS
DESIGN, MODE, KUNST & MEHR