fbpx
Suche
IDEAT Magazin Deutschland

Abonnement

NEWSLETTER ANMELDEN

Lifestyle-Erlebnis in den Cotsworlds

Wer sich langsam, den knirschenden Kies unter den Reifen, dem Anwesen in den malerischen Cotsworlds nähert, fühlt sich in die Zeiten des britischen Land-Adels zurückversetzt. Kein Wunder. Der Architekt Sir John Soane hat hier das Herrenhaus Aynho Park in der Grafschaft Oxfordshire, dass sich mit seinen Parkanlagen über 73 Hektar erstreckt, 1615 im spätgeorgianischen Stil errichtet.

dNun hat das amerikanische Unternehmen RH, eine der größten Interieurdesign-Firmen der Welt, das Gebäude behutsam konserviert, mit großem Respekt restauriert und die mehr als 60 Räume zum ersten Mal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

GA215 Aynho Repose Bedroom V3 0061 Light off Flag off HERO
Aynho Park by RH

Beim Besuch durchschlurft man hier allerdings keine Säle auf Filzpantoffeln wie in historischen Museen, sondern entdeckt eine ziemlich außergewöhnliche – und moderne – Interieur- und Lifestyle-Welt – komplett eingerichtet mit den reduziert-eleganten Möbelkreationen von RH.

Das Restaurant in der Orangerie bietet Dining-Erlebnisse in einem lichtdurchfluteten Saal. Die Loggia wiederum ist ein entspanntes Terrassen-Restaurant mit Weinbar, wo Trüffelpizza oder Charcuterieplatten gereicht werden. In der Wine Lounge genießen Gäste Champagner und erlesene Weine, darunter auch limitierte Angebote von renommierten kleinen Winzern. Natürlich darf in England auch der Tearoom nicht fehlen, wo einem der Duft frischgebackener Scones mit Clotted Cream in die Nase steigt. Und in der schicken Juicery werden frische Bio-Säfte, Espresso-Getränke und gegrillte Baguettes angeboten, die man an Bauerntischen oder bei einem Rundgang über das Anwesens genießen kann.

RH England The Gallery at the Historic Aynho Park The Orangery
Orangery im Aynho Park

Sehenswert ist auch die Architecture & Design Library. Sie ehrt das Vermächtnis von Sir John Soane mit einer Sammlung zeitgenössischer und seltener vergriffener Bücher von einigen der einflussreichsten Architekten der letzten 2000 Jahre.

RH England The Gallery at the Historic Aynho Park The Architecture and Design Library
Architecture & Design Library im Aynho Park

Eine Ausstellung beleuchtet das Leben und Wirken des Architekten Sir John Soane in Aynho und anderen englischen Landhäusern anhand von reproduzierten Originalzeichnungen und Modellen.

In den Treppenhäusern versammelt sind Kunstwerke, klassische Skulpturen und Architekturfragmente aus der Sammlung der früheren Besitzer von Aynho, James und Sophie Perkins. Und mit etwas Glück entdeckt man in dem Weidegründen rund um das Anwesen die größte Herde der seltenen White-Hart-Hirsche Europas.

RH England The Gallery at the Historic Aynho Park James Perkins Stairway To Heaven 0140 Hero V2
James Perkins, Stairway to Heaven im Aynho Park

Highlight von Aynho Park sind jedoch die edlen Interieurs – ein Mix aus Vergangenheit und Gegenwart, eine Inszenierung seltener Kunst und Antiquitäten im Wechsel mit Luxus-Möbeln von RH England, die international bekannte Designer wie Mimi Shodeinde aus London kreiert haben. Die Auswahl ist immens. RH (früher Restoration Hardware) eröffnet mit RH England, The Gallery at the Historic Aynho Park, seinen ersten Standort außerhalb der USA. Weitere Galerie-Shops werden in Paris, Madrid, Mailand, Düsseldorf, München und Brüssel sowie in Australien eröffnet.

www.rh.com

WEEKLY INSIGHTS FOR A CONTEMPORARY LIFE

Design, Kunst, Reisen & mehr.
direkt in deine Inbox. Jeden Sonntag.

JEDE WOCHE DAS BESTE AUS
DESIGN, MODE, KUNST & MEHR