IDEAT-01-2024-Einzelheft

ABO . ABO . ABO

NEWSLETTER ANMELDEN

Radio mit Retro-Charme

Der 1965 von den Designern Achille und Pier Giacomo Castiglioni für Brionvega entworfene Radiofonografo feiert sein (kinoreifes) Comeback – ein Tusch zum Welttag des Radios!

Es ist eine der Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts und Teil vieler Sammlungen (vom New Yorker MoMA bis zur Mailänder Triennale und der Münchner Pinakothek der Moderne): das von den Castiglioni-Brüdern für Brionvega wie ein Lächeln entworfene Empfangsgerät aus Holz. Der Radiofonografo war eines der Lieblingsobjekte von David Bowie und Francis Ford Coppola, nicht nur wegen seines coolen Looks, sondern auch weil er aufgrund der verstellbaren Module ein besonderes Sounderlebnis bietet.

Nun erlebt das in italienischer Handwerkskunst hergestellte Meisterwerk seinen zweiten Frühling. So wurde es in zartem Rosaton extra für den Film Barbie gefertigt und war mit seiner Vintage-Ästhetik mehr als nur ein Requisit. Das Kultobjekt aus Plattenspieler und Radio, inzwischen mit modernen Funktionen wie Wi-Fi und Bluetooth ausgestattet, schmückt die Wohnungen von VIPs, zu sehen beispielsweise in einem InstagramFeed von Popstar Dua Lipa und auch Kendall Jennar outete sich als Fan. Na, Lust bekommen mal wieder das Radio einzuschalten? Am 13. Februar feiert die UNESCO den Welttag des Radios, denn trotz seiner mehr als hundertjährigen Geschichte ist das Radio nach wie vor eines der am meisten genutzten Medien. Und der Radiofonografo macht es auch zu einem optischen Genuss.

T2A1190.jpg

Radiofonografo Red 7

Radiofonografo White 8

Xtra 1

IDEAT Magazin DuaLipaBrionvega

 

IDEAT Magazin KendallJennerBrionvega

Die Modelle kosten je nach Farb- und Holzauswahl zwischen 13.000 und 20.000 Euro und sind über brionvega.com erhältlich oder zum Beispiel über den Falkenberg Concept Store in München (falkenberg-muenchen.com).